Aktualisierung vom 20.09.2017

Zahlen des Medienzentrums

Die aktualisierten Zahlen des Medienzentrums stehen nun zur Verfügung. Die Zahl der Entleihungen liegt für das Jahr 2016 bei 67.920, wobei die Anzahl der aktiven Nutzer bei 1.985 liegt. Die Kunden des Medienzentrum hatten 2016 die Möglichkeit aus mehr als 72.500 Medien auszuwählen.

Ausleihen im Medienzentrum

Die Ausleihzahlen im Medienzentrum sind in den vergangenen drei Jahren relativ stabil geblieben, was nachfolgende Tabelle belegt. Der Rückgang der Nutzerzahlen ist damit begründet, dass jeder Schüler beim Wechsel von der Primar- zur Sekundarschule einen Nutzerausweis in der Mediothek seiner Schule erhält und damit eine Verschiebung stattfindet. Das spiegelt sich in der Benutzerstatistik wider, in der die stärksten Schwankungen im Bereich der 12- bis 20-Jährigen zu verzeichnen sind. Als Kunden bleiben die Schüler dem Medienzentrum allerdings erhalten: Sie leihen über den Verbund MediaDG weiterhin im Medienzentrum aus, entweder vor Ort im Medienzentrum oder in ihrer Schulmediothek. Ein Blick auf die leicht gestiegenen Entleihungen bekräftigt dieses Argument.

Entleihungen im Medienzentrum der Deutschsprachige Gemeinschaft (2010-2016)

   Entleihungen Aktive Nutzer
2010 65.839 2.335
2011 69.994 2.371
2012 73.178 2.391
2013 75.504 2.495
2014 67.899 2.285
2015 67.227 2.191
2016 67.920 1.985

Quelle: Medienzentrum der Deutschsprachigen Gemeinschaft, 2017

Nach Mediengruppen stellen sich die Ausleihen und der Bestand für 2016 wie folgt dar:

Ausleihen und Bestand im Medienzentrum nach Mediengruppe (2016)

  Ausleihen Bestand
Bücher 34.928 45.838
Zeitschriften 2.664 5.081
CDs 3.281 8.622
DVDs 18.679 9.129
Hörbücher 4.854 2.850
Spiele 3.514 1.037
Total 67.920 72.557

 Quelle: Medienzentrum der Deutschsprachigen Gemeinschaft, 2017

Trotz eines weiteren marginalen Rückgangs zum Vorjahr sind mehr als die Hälfte der Entleihungen auf gedruckte Bücher zurückzuführen. Einen stärkeren Einbruch hingegen erfuhr der CD-Verleih, bei dem ein Rückgang von 7,8% verbucht wurde. Seit Jahren sinken die Ausleihzahlen der Musik-CDs, weshalb der Bestand erheblich reduziert wurde (-1.650 im Vergleich zum Vorjahr). Klar gestiegen sind die Ausleihen von Spielen (+13,78%) und Zeitschriften (+17%).

Onleihe

2016 ist das erste Jahr seit Bestehen der Onleihe, in dem Ausleihzahlen für alle 12 Monate vorliegen. Insgesamt wurden knapp 1.600 Ausleihen über die Onleihe-Seite (onleihe.mediadg.be) getätigt, das macht einen Schnitt von ca. 130 Ausleihen pro Monat.

MediaDG

Mit dem Beitritt der Mediothek der Pater-Damian-Sekundarschule im September 2015 ist das vor Jahren gesetzte Ziel der Vernetzung aller Schulmediotheken erreicht. 2016 ist somit das erste Jahr, in dem eine vollständige Jahresübersicht möglich ist. Nachfolgende Tabelle zeigt die Ausleihen zwischen den vernetzten Bibliotheken.

MediaDG-Ausleihen (2016)

Media-DG Ausleihen

Quelle: Medienzentrum der Deutschsprachigen Gemeinschaft 2017

Materialausleihe

Bei der Materialausleihe der Deutschsprachigen Gemeinschaft handelt es sich um eine Dienstleistung, die Vereinen, Jugendgruppen oder auch Privatpersonen ein breites Angebot an Material zur Verfügung stellt. Nachfolgende Tabelle stellt die Ausleihzahlen der beiden Stellen im Norden und Süden Ostbelgiens dar.

Materialausleihen des Medienzentrums (2010-2016)

        2010      2011      2012      2013 2014 2015 2016
Eupen 780 676  640 608 605 581 582
St. Vith 376 315 315 322 328 303 333
Total 1.156 991 955 930 933 884 915

Quelle: Medienzentrum der Deutschsprachigen Gemeinschaft, 2017

Der bisher seit 2010 stetige Rückgang der Materialausleihen wurde im Jahr 2016 gestoppt. Über 80% der Ausleihen werden durch Vereine/Vereinigungen druchgeführt.

Im Downloadbereich finden Sie den Tätigkeitsbericht 2016 des Medienzentrums mit weiteren Informationen rund um das Medienzentrum.