Aktualisierungen vom 25. Oktober 2018

Betriebsgründungen – und Schließungen in der Deutschsprachigen Gemeinschaft

2017 wurden 361 Betriebe gegründet und 302 geschlossen gemäß Einregistrierung bzw. Streichung der Mehrwertsteuernummer. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einer Abnahme der Gründungen von 23% und einer Abnahme der Schließungen von 5,6%.

Der Saldo zwischen Betriebsgründungen und -schließungen blieb in 2017 weiterhin positiv (+59), erreichte allerdings einen deutlich niedrigeren Wert als in 2016, das einen Saldo von +125 aufwies.

Anzahl Betriebsgründungen, Betriebsschließungen (2017)

  Betriebs-
gründungen
Betriebs-
schließungen
Amel 32 19
Büllingen 30 19
Bütgenbach 32 23
Burg-Reuland 14 31
St. Vith 52 35
Kanton St. Vith 160 127
Eupen 106 92
Kelmis 34 28
Lontzen 22 21
Raeren 39 34
Kanton Eupen 201 175
Deutschsprachige Gemeinschaft 361 302

Quelle: FÖD Wirtschaft, Generaldirektion Statistik, 2016

Die Zahl der Betriebsschließungen ist im Vergleich zum Vorjahr in beiden Kantonen identisch gesunken (-9 im Kanton St. Vith und -8 im Kanton Eupen). Die Zahl der Betriebsgründungen hingegen hat im Kanton Eupen stärker abgenommen (-54) als im Kanton St. Vith (-29).

Schlussfolgernd kann man demnach sagen, dass der Saldo zwischen Betriebsgründungen-und Schließungen auch in 2017 eine positive Differenz aufweist, wenngleich das äußerst aussichtsreiche Ergebnis des vergangenen Jahres nicht erreicht werden konnte.