Aktualisierung vom 1. Juli 2019

Bevölkerungsstruktur und -bewegung

Menschen kommen und gehen, ob durch Geburt und Tod oder durch Zu- und Abwanderung. Wie das Bild in der Deutschsprachigen Gemeinschaft aussieht, erfahren Sie hier.

Zum 1. Januar 2019 zählte die Deutschsprachige Gemeinschaft 77.527 Einwohner. Hiervon wohnen 61% im Kanton Eupen und 39% im Kanton St. Vith. Wie sich die Bevölkerung nach Alter und Geschlecht aufteilt, erfahren Sie detailliert im weiterführenden Artikel.

Bei den Bevölkerungsbewegungen unterscheidet die amtliche Statistik zwischen

  • dem natürlichen Wachstum, das sich aus der Differenz der Geburten und Sterbefälle ableitet
  • und den Zu- und Abwanderungen

In den letzten 10 Jahren herrscht ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Geburten und Sterbefällen. Bei den Zu- und Abwanderungen wird nochmals unterschieden zwischen internen und externen Bevölkerungsbewegungen. Hier ist der Kanton St. Vith leicht rückläufig, der Kanton Eupen verzeichnet eine Zunahme. Ausführliche Statistiken finden Sie im weiterführenden Artikel.