Aktualisierung vom 13.07.2020

Immobilienmarktpreise

2019 lag der Medianpreis eines Wohnhauses in der Deutschsprachigen Gemeinschaft bei 195.000 Euro.

Zum Vergleich: 2010 lag der Preis noch bei 149.500 Euro. Der Medianpreis für ein freistehendes Haus liegt bei 217.500 Euro und der für ein Reihenhaus (zwei oder drei Fassaden) bei 165.000 Euro. Um ein freistehendes Haus zu kaufen, war es demnach notwendig, 52.500 Euro mehr zu bezahlen.

Nachfolgende Grafik zeigt die Entwicklung des Medianpreises von Wohnhäusern in der Deutschsprachigen Gemeinschaft. Der Medianpreis ist der Wert, der in der Mitte liegt, wenn man alle Preise in eine Reihenfolge bringt.

Quelle: FÖD Finanzen 2020

Vergleicht man den Süden mit dem Norden der Deutschsprachigen Gemeinschaft wird deutlich, dass beim Hauspreis ein großer Unterschied besteht: Ein Haus in der Eifel kostet im Median 165.000 Euro und im Norden 210.000 Euro. Nachfolgende Tabelle zeigt die Preise und die Anzahl Verkäufe für Wohnhäuser in den ostbelgischen Gemeinden.

 

Quelle: FÖD Finanzen 2020

Zusätzlich zu den Preisen der Wohnhäuser veröffentlicht Statbel die medianen Appartementpreise. Demnach kostete 2019 ein Appartement in der Deutschsprachigen Gemeinschaft im Median 140.750 Euro.

Weitere Zahlen finden Sie in der Statistikdatenbank und können dort selbst zusammengestellt werden.

Die Statistiken basieren auf den tatsächlichen Verkäufen (notarielle Beglaubigung). Die Kaufurkunde wird beim Notar innerhalb einer Frist von vier Monaten nach Unterzeichnung der Kaufverträge ausgefertigt. Das Referenzdatum in vorliegender Veröffentlichung entspricht also dem Datum der Urkunde.

 

Bei der Berechnung der Immobilienpreise werden nur die vereinbarten Verkaufspreise ohne Nebenkosten (Registrierungsgebühren, Notarkosten, etc.) berücksichtigt. In der Katasterdatenbank sind nicht alle tatsächlichen Neubauten enthalten und wenn sie vorliegen, sind die Daten nicht immer korrekt. Die Katasterdatenbank erlaubt es daher nicht, ein korrektes Bild des Gesamtverkaufs von Neubauten zu erstellen. Es wird daher nur der Weiterverkauf berücksichtigt und alle Neubauten betreffenden Transaktionen werden herausgefiltert.