Aktualisierung vom 24.09.2018

Bevölkerungsbewegung

Bei den Bevölkerungsbewegungen unterscheidet die amtliche Statistik zwischen dem natürlichen Wachstum, welches sich aus der Differenz der Geburten und Sterbefälle ableitet, und den Zu- und Abwanderungen

Was das natürliche Wachstum betrifft (Differenz zwischen Geburten und Todesfällen), so hat sich uns in den letzten 10 Jahren ein ausgeglichenes Verhältnis aus Geburten und Sterbefällen präsentiert, wobei die Anzahl Geburten häufiger höher als die Anzahl Todesfälle war. Dementsprechend ist das daraus resultierende natürliche Wachstumsverhältnis in 7 Jahren positiv und in 3 Jahren negativ ausgefallen.

Quelle: FÖD Wirtschaft, Generaldirektion Statistik und Wirtschaftsinformation

Bei den Zu- und Abwanderungen wird nochmals unterschieden zwischen internen und externen Bevölkerungsbewegungen. Bei den internen Wanderungen handelt es sich um Bewegungen innerhalb belgischer Gemeinden und bei den externen Wanderungen um Bewegungen von und nach ausländischen Gemeinden. Da die Anzahl Geburten und Sterbefälle in der Deutschsprachigen Gemeinschaft sich in den vergangenen Jahren in gleichen Größenordnungen bewegten, waren es die Zu- und Abwanderungen, die das Bevölkerungswachstum der Gemeinschaft bestimmten.

Natürliche Bewegungen * Zu- und Abwanderungen in der Deutschsprachigen Gemeinschaft (2017)

Quelle: FÖD Wirtschaft, Generaldirektion Statistik und Wirtschaftsinformation