Aktualisierung vom 20.04.2018

Statistiken der Vereine in Ostbelgien

Die Daten basieren auf den Basiszuschüssen der Vereine in 2017. Die Daten einiger weniger Vereine mussten aus den Vorjahren genommen werden, da diese Vereine keinen Antrag auf Bezuschussung gestellt hatten und den Gemeinden keine aktuelleren Daten zur Verfügung standen.

Sport

Sport_01_250pxl

2017 zählte die Deutschsprachige Gemeinschaft 258 anerkannte Sportvereine mit über 20.000 Mitgliedern.

Die Verteilung pro Gemeinde wird in nachfolgender Tabelle dargestellt. Knapp 40% der Mitglieder sind Jugendliche, d.h. unter 18 Jahre alt.

Sportvereine in der Deutschsprachigen Gemeinschaft (2017)

  Sportvereine Mitglieder Jugendliche
Amel 17 1.761 729
Büllingen 22 2.017 711
Bütgenbach 25 2.674 837
Burg-Reuland 7

465

219
St. Vith 36 2.952 1.354
Kanton St. Vith 107 9.869 3.854
Eupen 53 5.278 2.225
Kelmis 48 2.398 905
Lontzen 17 976 289
Raeren 33 2.122 893
Kanton Eupen 151 10.774 4.312
Deutschsprachige Gemeinschaft 258 20.643 8.166

Quelle: Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft, 2018

Kultur_01_250pxl

Kultur

Auch das kulturelle Leben in Ostbelgien wird von einer Vielzahl von Vereinen geprägt. Unterschieden wird bei den Kulturvereinen zwischen Gesang, Musik, Theater und Tanz. Im Jahr 2017 zählte die Deutschsprachige Gemeinschaft 182 Amateurkunstvereine mit über 5.600 Mitgliedern. Auffallend ist, dass fast zwei Drittel der Kulturvereine und deren Mitglieder im Süden der Gemeinschaft zu finden sind.

Kulturvereine in der Deutschsprachigen Gemeinschaft (2017)

  Gesang Musik Theater Tanz Anzahl
Vereine
Anzahl
Mitglieder
Amel 5 8 3 1 17 624
Büllingen 10 9 3 0 22 619
Bütgenbach 8 9 4 0 21 626
Burg-Reuland 11 7 2 0 20 499
St. Vith 17 14 4 3 38 1.104
Kanton St. Vith 51 47 16 4 118 3.472
Eupen 11 11 3 1 26 930
Kelmis 7 4 3 1 15 455
Lontzen 5 2 1 2 10 370
Raeren 6 3 3 1 13 397
Kanton Eupen 29 20 10 5 64 2.152
Deutschsprachige Gemeinschaft 80 67 26 9 182 5.624

Quelle: Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft, 2018