Aktualisierung vom 08.03.2017

Adoptionen in der Deutschsprachigen Gemeinschaft

Die Statistiken zu den Adoptionen in Ostbelgien wurden aktualisiert. 2016 sind zwei interne und drei intrafamiliäre Adoptionen erfolgt.

Die Zentrale Behörde der Gemeinschaft für Adoption (ZBGA) ist in der Deutschsprachigen Gemeinschaft für die Begleitung der Adoptivbewerber zuständig. Bei der Adoption wird unterschieden zwischen

  • einer Adoption eines im Ausland lebenden Kindes (internationale Adoption)
  • eines in Belgien lebenden Kindes (interne Adoption)
  • eines den Adoptivbewerbern verwandten oder in einer sozialen Bindung stehenden Kindes (intrafamiliäre Adoption)

Weitere Infos dazu sind im weiterführenden Artikel verfügbar.

Internationale Adoptionen

Im Jahr 2016 wurde keine internationale Adoption abgeschlossen. Unten stehende Tabelle zeigt die Anzahl der Adoptionen nach Herkunftsland seit 2006.

Internationale Adoptionen in der Deutschsprachigen Gemeinschaft (2006-2016)

  Anzahl Adoptionen Herkunftsland
2006 1 Philippinen
2007 7 Äthiopien, Kolumbien, Maili, Philippinen
2008 2 Äthiopien, Thailand
2009 2 Äthiopien, China
2010 2 Äthiopien
2011 3 Thailand, Äthiopien, Nigeria
2012 3 Indien, Äthiopien
2013 3 Südafrika, Kongo
2014 1 Russland
2015 0  
2016 0  

Quelle: Zentrale Behörde für Adoption, 2017

Nationale Adoptionen

Die Entwicklung der internen, d. h. nationalen und intrafamiliären Adoptionen ist in den letzten Jahren relativ konstant geblieben.

Nationale Adoptionen (2006-2017)

    Interne Adoption

Interfamiliäre Adoption

2006 0 0
2007 1 3
2008 0 4
2009 3 3
2010 3 5
2011 2 3
2012 2 1
2013 1 3
2014 2 3
2015 2 3
2016 2 3

Quelle: Zentrale Behörde für Adoption, 2017