Zahlen des Medienzentrums

MZ_01_250pxl

Die Zahl der Entleihungen liegt für das Jahr 2015 bei 65.839, wobei die Anzahl der aktiven Nutzer bei 2.191 liegt. Die Kunden des Medienzentrum hatten in 2015 die Möglichkeit aus knapp 78.000 Medien auszuwählen.

Im Bereich Medien beschränkt sich dieser Artikel derzeit auf das Angebot sowie dessen Nutzung im Medienzentrum der Deutschsprachigen Gemeinschaft. Das Medienzentrum bietet zahlreiche Dienstleistungen rund um das Thema Medien und ist eng mit den verschwisterten Bibliotheken in Kelmis, Büllingen und St. Vith verbunden. Auch die Materialausleihstellen der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Eupen und St. Vith sind wichtiger Bestandteil des Dienstleistungsangebotes.

Ausleihen im Medienzentrum

Die Ausleihzahlen im Medienzentrum sind in den vergangenen zwei Jahren gesunken, was nachfolgende Tabelle belegt. Demnach sind die Entleihungen in den letzten zwei Jahren um mehr als 10 % gesunken. Als einen Grund nennt das Medienzentrum den Eintritt zweier Schulmediotheken in den Verbund MediaDG auf dem Gebiet der Stadt Eupen..

Entleihungen und Nutzer im Medienzentrum der Deutschsprachigen Gemeinschaft (2010-2015)

   Entleihungen Aktive Nutzer
2010 65.839 2.335
2011 69.994 2.371
2012 73.178 2.391
2013 75.504 2.495
2014 67.899 2.285
2015 67.227 2.191

Quelle: Medienzentrum der Deutschsprachigen Gemeinschaft, 2016

Nach Mediengruppen stellen sich die Ausleihen und der Bestand für 2015 wie folgt dar:

Ausleihen und Bestand im Medienzentrum nach Mediengruppe (2015)

  Ausleihen Bestand
Bücher 35.720 50.074
Zeitschriften 2.275 6.004
CDs 3.560 10.720
DVDs 71.612 8.094
Hörbücher 4.972 2.192
Spiele 3.088 882
Total 67.227 77.966

 Quelle: Medienzentrum der Deutschsprachigen Gemeinschaft, 2016

Trotz eines weiteren marginalen Rückgangs zum Vorjahr sind mehr als die Hälfte der Entleihungen auf gedruckte Bücher zurückzuführen. Eine starke Einbuße hingegen erfuhr der CD-Verleih, bei dem ein Rückgang von 23 % verbucht wurde. Ansonsten bewegen sich die Fluktuationen im Bereich von plus 5 %.

Materialausleihe

Bei der Materialausleihe der Deutschsprachigen Gemeinschaft handelt es sich um eine Dienstleistung, die Vereinen, Jugendgruppen oder auch Privatpersonen ein breites Angebot an Material zur Verfügung stellt. Nachfolgende Tabelle stellt die Ausleihzahlen der beiden Stellen im Norden und Süden der Deutschsprachigen Gemeinschaft dar.

Materialausleihen in der DG (2010-2015)

        2010      2011      2012      2013 2014 2015
Eupen 780 676  640 608 605 581
St. Vith 376 315 315 322 328 303
Total 1.156 991 955 930 933 884

Quelle: Medienzentrum der Deutschsprachigen Gemeinschaft, 2016

Seit 2010 ist ein stetiger Rückgang der Materialausleihen zu verzeichnen. Das Medienzentrum begründet diesen Rückgang in seinem Tätigkeitsbericht folgendermaßen: „Die Gründe sind nicht eindeutig zu identifizieren. Allerdings sind die Hauptkunden in Eupen wie beispielsweise Chudoscnic Sunergia mit der Eröffnung des Schlachthofs nun weitestgehend autonom. Ähnliche Tendenzen waren auch schon mit der Eröffnung des Triangels in St. Vith zu verzeichnen. Auch geht der Trend bei Jugendveranstaltungen hin zu „Full-Service-Einkäufen“ — mit Material und Begleitung bei Event-Agenturen.“

Im Downloadbereich finden Sie den Tätigkeitsbericht 2015 des Medienzentrums mit weiteren Informationen rund um das Medienzentrum.