Aktualisierung vom 26.04.2017

Statistiken der Vereine in der Deutschsprachigen Gemeinschaft

Die Daten basieren auf den Basiszuschüssen der Vereine aus dem Jahr 2016. Die Daten einiger weniger Vereine mussten aus den Vorjahren genommen werden, da diese Vereine keinen Antrag auf Bezuschussung gestellt hatten und den Gemeinden keine aktuelleren Daten zur Verfügung standen.

Sport

Sport_01_250pxl

2016 zählte die Deutschsprachige Gemeinschaft 270 anerkannte Sportvereine mit insgesamt über 21.000 Mitgliedern.

Die Verteilung pro Gemeinde wird in nachfolgender Tabelle dargestellt. Etwa 46% der Mitglieder sind Jugendliche, d.h. unter 18 Jahre alt.

Sportvereine in der Deutschsprachigen Gemeinschaft (2016)

  Sportvereine Mitglieder Jugendliche
Amel 17 1.760 729
Büllingen 22 2.019 711
Bütgenbach 25 2.785 913
Burg-Reuland 7

505

234
St. Vith 36 2.916 1.327
Kanton St. Vith 107 9.985 3.914
Eupen 63 5.923 3.572
Kelmis 48 2.025 941
Lontzen 18 802 359
Raeren 34 2.387 1.012
Kanton Eupen 163 11.137 5.884
DG 270 21.122 9.798

Quelle: Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft, 2016

Kultur_01_250pxl

Kultur

Eine Vielzahl von Vereinen prägt auch das kulturelle Leben in der Deutschsprachigen Gemeinschaft. Unterschieden wird bei den Kulturvereinen zwischen Gesang, Musik, Theater und Tanz. Im Jahr 2016 zählte die Deutschsprachige Gemeinschaft 177 Amateurkunstvereine mit 5.490 Mitgliedern. Auffallend ist, dass circa zwei Drittel der Kulturvereine und deren Mitglieder im Süden der Gemeinschaft zu finden sind.

Kulturvereine in der Deutschsprachigen Gemeinschaft (2016)

  Gesang Musik Theater Tanz Anzahl
Vereine
Anzahl
Mitglieder
Amel 5 8 3 1 17 605
Büllingen 10 9 3 0 22 645
Bütgenbach 8 9 4 0 21 676
Burg-Reuland 12 7 1 0 20 502
St. Vith 17 14 4 2 37 1.019
Kanton St. Vith 52 47 15 3 117 3.447
Eupen 11 11 3 1 26 954
Kelmis 7 4 3 0 14 413
Lontzen 5 2 1 0 8 306
Raeren 6 3 3 0 12 370
Kanton Eupen 29 20 10 1 60 2.043
DG 81 67 25 4 177 5.490

Quelle: Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft, 2016